04.01.2017, von Lehmann

Fünf Helfer für zusammen 145 Jahre ehrenamtliches Mitwirken im THW geehrt.

Am Mittwoch wurden im Rahmen des -aus Einsatzgründen nachgeholten- Jahresendtreffens fünf Helfer des Ortsverbandes Hamburg-Eimsbüttel geehrt.

Für ihren Einsatz im Dienst der Humanität wurden die ehrenamtlichen Helfer für Ihre Mitarbeit im Technischen Hilfswerk zum Wohle der Allgemeinheit ausgezeichnet.

Die Helfer Heinz Hasemann und Ulrich Lehmann wurden für ihre 40-jährige Mitarbeit geehrt.

Der Helfer Frank Witting wurde für seine 30-jährige Mitarbeit geehrt.

Die Ehrungen für 25 Jahre erhielt Kai Mannig sowie für 10 Jahre der Helfer Niels Burstedde.

Der Ortsbeauftragte überreichte im Anschluss an den alten und neuen stellvertretenden Ortsbeauftragten Matthias Pohl seine Ernennung für weitere fünf Jahre.

 

Der Helferabend klang mit einem deftigen warmen Essen aus.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: